Sie haben sich das Kreuzband gerissen?

Wussten Sie, dass man mit Physiotherapie sehr gute Ergebnisse – auch OHNE Operation erzielen kann?

Natürlich muss jeder Fall individuell untersucht werden!

Egal ob operiert oder nicht, Physiotherapie ist essenziell um Sie wieder voll belastbar für den Alltag und ihren Sport zu machen!

Wie lange dauert es bis ich wieder fit bin?

Das kommt darauf an, die Reha unterteilt sich in bis zu 5 Phasen und beginnt mit der Pre-op Phase: Erholung von der Verletzung & Aufbau vor der OP

Ihre persönliche Zielsetzung ist essentiell um einen optimalen Rehaverlauf planen zu können!  

Je nach Zielsportart dauert eine Reha ca. 9 Monate, manchmal auch länger – es geht vor allem darum Sie perfekt für ihre Belastungen vorzubereiten, aber auch einen neuerlichen Verletzung des Kniegelenks zu vermeiden. 

Zwei Beispiele für unterschiedliche Reha-Verläufe:

Harald startet seine Reha ohne Operation 

Über Harald

Harald 55, arbeitet im Büro,
geht gerne spazieren
& liest gerne.

Auslöser

Kreuzbandriss bei einem schlechten Schritt beim Wandern.

Ziel

Trotz seiner Verletzung im Alltag nicht eingeschränkt zu sein & später wieder wandern und hin und wieder Tennis spielen zu können.

Phase 1: Ziel: Die Beweglichkeit wieder herstellen, vor allem in die Knie-Streckung. Die Schwellung reduzieren und vom Unfall erholen. Erste Ansteuerungsübungen für den M. Quadriceps (der große Muskel an der Oberschenkel – Vorderseite) durchführen.

Phase 2 – Bei Harald dreht sich alles um sein Knie – es wird an der Kraft, der Koordination und der Beweglichkeit gearbeitet. Da Harald keinen sportlichen Background hat, muss auch viel Zeit in das Erlernen der Übungen investiert werden.

Phase 3 – Hier geht es darum alle möglichen Belastungen, die Harald in seinem Alltag erwarten werden, vorzubereiten. Zum Beispiel schnelle Ausfallschritte machen zu können oder auch kleinere Sprünge stabil landen zu können.

Phase 4: Benötigt Harald nicht!

Phase 5: Harald erhält ein Programm für sein Knie um auch in Zukunft keine Probleme zu bekommen.

Josefine startet ihre Reha nach der Operation

Über Josefine

Josefine 23, Studentin, spielt 3x/Woche Handball

Auslöser

Hat sich beim Sport das Kreuzband gerissen.

Ziel

Möchte unbedingt wieder wettkampfmäßig Handball spielen.

Phase 1: Ist gleich wie bei Harald!

Phase 2 : Ist bei Josefine deutlich komplexer als bei Harald – natürlich geht es auch hier um Kraftaufbau, Verbesserung der Koordination und um das Erreichen der vollen Beweglichkeit im Kniegelenk. Doch zusätzlich kann hier schon an der Rückkehr in den Sport gearbeitet werden. Grundlagenausdauer am Fahrrad wird zusätzlich in das Programm aufgenommen. Rumpf- und auch Oberkörperübungen werden mit eingebaut, damit die Rückkehr in den Sport optimal läuft.

Phase 3 – Sobald Josefine ausreichende Kraft- und Stabilitätswerte erreicht hat (diese werden spezifisch getestet), geht es darum alle Grundbewegungen des Sports zu simulieren – Laufen, Springen, Landen, Richtungswechsel etc. In dieser Phase geht es vor allem darum eine sehr hohe Qualität dieser Bewegungsmuster zu erarbeiten. Des Weiteren wird das Krafttraining intensiviert.

Phase 4 – „Hier trennt sich die Spreu vom Weizen“. Alles was in den anderen Phasen aufgebaut wurde, wird nun angewandt, um so nahe wie möglich an reale Spielsituationen heran zu kommen – z.B. Landen nach einer Gegenspielereinwirkung. Abrufen der in Phase 3 gelernten Bewegungen in Stresssituationen oder auch im ermüdeten Zustand. In Phase 4 geht es auch darum an der mentalen Breitschaft wieder in den Sport eintreten zu können zu arbeiten. Den Abschluss bildet eine Testung, um den richtigen Zeitpunkt zu finden um wieder ins Training einzusteigen – um das Risiko einer neuerlichen Verletzung so gering wie möglich zu halten.

Phase 5: Auch Josefine erhält ein Abschlussprogramm. Ziel dieses Übungsprogramms ist es die guten Kraftwerte zu erhalten und weiterhin an speziellen Bewegungsmustern zu arbeiten (Landen & Cutbewegungen)

warum Sie länger Knieschmerzen
haben als Sie sollten:

  • Sie dachten, es wird von selbst wieder gut – haben aber immer noch Schmerzen?
  • Sie dachten, Entlastung und Pause machen es besser – hat es aber nicht oder nur teilweise?
  • Sie haben Therapien wie Ultraschall, Moor Packungen und Strom bekommen – und haben immer noch Probleme?
  • Massagen haben für kurze Zeit geholfen, aber der Schmerz kommt immer wieder?
  • Freunde oder Bekannte sagen Ihnen, dass Schmerzen im Alter normal sind?

Ist Physiotherapie das Richtige?

Vereinbaren Sie ein kostenloses, persönliches Gespräch mit mir! 

Gerne nehme ich mir Zeit für Sie! Sie sind noch nicht bereit einen Termin zu buchen, wissen nicht ob Physiotherapie das Richtige für Ihr Problem ist? In einem ausführlichen Gespräch bemühe ich mich alle Ihre Fragen zu beantworten und auch zu entscheiden ob ich Ihnen helfen kann!